Vorschaubild des Elementes mit der Inventarnummer B 7 a

Hormt einer Braut

Abmessungen
U 50 cm, H 15, L 78 cm (Bänder)
Inventarnummer
B 7 a
Das Hormt ist die festliche Kopfbedeckung der unverheirateten Frau von der Konfirmation bis zur Hochzeit. Schmücken rote Samtbänder das Hormt, ist es eine Brautjungfernkrone. Grüne Bänder da-gegen kennzeichnen die Braut, die ihren Hormt so nur am Hochzeitstag trägt.
Reproduktion
Wenn Sie Abbildungen dieses Objektes nutzen möchten, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf. Auch Objekte, die aus ethischen Gründen ausgeblendet sind, können bei begründetem Interesse mit diesem Formular angefragt werden.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Weitere Objekte, die Sie interessieren könnten, aus den Rubriken:
Krone

Bergmann

Sommerlatte, Georg
Museum für Sächsische Volkskunst
Weitere interessante Objekte
Bergmann
Sommerlatte, Georg
Museum für Sächsische Volkskunst
Museum für Sächsische Volkskunst

Braut- und Bräutigamskrone

Museum für Sächsische Volkskunst
Weitere interessante Objekte
Braut- und Bräutigamskrone
Museum für Sächsische Volkskunst
Zum Seitenanfang