Skat, Jägerkartenspiel von "Wild und Hund"

Material und Technik
Abmessungen
Karten: 9,1 x 5,9 cm; Dose: 1,6 x 9,8 x 6,6 cm
Inventarnummer
54065-1-35
Provenienz: Schenkung Jutta Schoeller-Meinz, Bad Iburg, 2010.
Signatur, Bezeichnung, Inschriften
Deckblatt-Vorderseite: "DAS JÄGERKARTENSPIEL / SKAT-BLATT / VON / "WILD UND HUND" und umlaufend: "Kaiser Maximilian I. / "Du sollst dich ewig freuen der grossen Lust der Weidmannschaft".
Deckblatt-Rückseite: "Dieses Kartenspiel ist für Jäger und Kunstfreunde nach historischen Vorbildern aus den Jagdbüchern Kaiser Maximilians, dem "Theuerdank" und dem "Weißkunig", erdacht und gemalt von Walther Niedl. Die Darstellung der Figuren entspricht der Gewandung und Jagdausrüstung im angehenden 16. Jahrhundert, der damaligen Zeit. Die Rückseite der Karten stellt eine Komposition von 22 Wildarten mit den fünf hirschgerechten Holzarten dar.
Die Rechte für dieses Kartenspiel liegen bei dem Verlag der deutschen Jagdzeitschrift "Wild und Hund" Paul Parey in Hamburg und Berlin."
Reproduktion
Wenn Sie Reproduktionsrechte an diesem Objekt erwerben wollen, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Weitere Objekte, die Sie interessieren könnten, aus den Rubriken:
Spiel

Steckspiel ("Teufelsknoten")

Grünes Gewölbe
Steckspiel ("Teufelsknoten")
Grünes Gewölbe
Kunstgewerbemuseum

Fragment einer Borte

Kunstgewerbemuseum
Fragment einer Borte
Kunstgewerbemuseum
Zum Seitenanfang