Stufenpyramide mit geschnitzten Krippenfiguren

Ort, Datierung
Abmessungen
154 x oberer D 92 cm
Inventarnummer
A 165
Die dreistöckige Stufenpyramide aus der Gegend um Schneeberg ist gegen 1910 entstanden. Sie zeigt die erzgebirgische Verbindung von Heilsgeschehen und regionaler Kultur, nämlich Bergbaukultur. Nach der Krippe auf der oberen Stufe und den Heiligen Drei Königen mit ihren Kamelen auf der mittleren Stufe folgt die Bergparade auf der unteren. Flankiert werden die Szenen von Engeln und Aposteln.
Reproduktionsrechte
Wenn Sie Reproduktionsrechte an diesem Objekt erwerben wollen, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Weitere Objekte, die Sie interessieren könnten, aus den Rubriken:
Weihnachtspyramide

Weihnachtspyramide

Museum für Sächsische Volkskunst
Weihnachtspyramide
Weihnachtspyramide
Museum für Sächsische Volkskunst
Museum für Sächsische Volkskunst

Holzbaukasten

Museum für Sächsische Volkskunst
Holzbaukasten
Holzbaukasten
Museum für Sächsische Volkskunst
Zum Seitenanfang