Vorschaubild des Elementes mit der Inventarnummer C 1995-560

Das Tatarengrab bei Dippoldiswalde

Eckardt, Max (um 1880-1910 tätig) - Hersteller
Ort, Datierung
Material und Technik
Abmessungen
204 x 131 mm (Blatt)
Inventarnummer
C 1995-560
Sammlung Theodor Bienert (sächsische und böhmische Topographie, Ende 16. Jh. - Anfang 20. Jh.)
Signatur, Bezeichnung, Inschriften
mit Bleistift u. M. "Das Tartarengrab bei Dippoldiswalda" und u. l. ligiert monogrammiert und datiert
Reproduktion
Wenn Sie Abbildungen dieses Objektes nutzen möchten, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf. Auch Objekte, die aus ethischen Gründen ausgeblendet sind, können bei begründetem Interesse mit diesem Formular angefragt werden.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Weitere Objekte, die Sie interessieren könnten, aus den Rubriken:
Zeichnung
Weitere interessante Objekte
Das Dorf und die Kirche Plauen, im Hintergrund die Stadt Dresden
Friedrich, Ludwig
Kupferstich-Kabinett
Kupferstich-Kabinett
Weitere interessante Objekte
Zwölf Blätter zur Geschichte der Menschheit nach ihren Kulturverhältnissen, Zustand ohne Schrift, Nr. 11: elfter Grad ("Culture des Arts dègènèrèe.")
Chodowiecki, Daniel
Kupferstich-Kabinett
Eckardt, Max
Weitere interessante Objekte
Die "Bretterbude", Interimstheater nach dem Brand der ersten Semperoper (altes Hoftheater) in den Zwingeranlagen 1869 bis 1878
Eckardt, Max
Kupferstich-Kabinett
Zum Seitenanfang