Vorschaubild des Elementes mit der Inventarnummer VI 0374

Reitschwert / Garnitur bestehend aus Reitschwert mit Scheide, Messer und Pfriem und Dolch mit Scheide, Messer und Pfriem

Ort, Datierung
Abmessungen
Länge 120,1 cm Klinge 105,9 cm Gewicht 1241 g
Museum
Inventarnummer
VI 0374
Diese Garnitur ist laut Rüstkammer-Inventar „des Königs von Dennemark gewesen“. Gemeint ist wohl der Vater der Kurfürstin Anna, Christian III. von Dänemark. Der Auftraggeber der mit reichen Silberreliefs ausgestatteten Waffen hatte den Bildinhalt und die Inschriften des Schwertes sicher selbst vorgegeben. Hier ist die Aufrichtung der Ehernen Schlage in der Wüste durch Moses (4. Mose, 21, 1-9) dargestellt. Die der Schlange zugewandten Personen tragen zeitgenössische Tracht. Der Fürst in Bethaltung ist symbolisch mit dem Auftraggeber zu identifizieren. Das Motiv findet sich auf Pesttalern des 16. Jahrhunderts. Ein Bezug zum Pestjahr 1557 liegt daher nahe. Das Neue Testament begreift die vor dem Tode rettende Schlange als Symbol der Kreuzigung Christi (Joh. 3, 14). Die in niederdeutschem Dialekt abgefaßte Inschrift am Klingenblech knüpft daran an: “SELICK. ALSE. MOESES. DE. SLANGE. IN. DER. WOSTENE. FOR. HOGETHEN. ALSO. IS. DES. MINSCHEN. NE. FORHOGET. WORDEN. VP. DAT. ALE. DE. AN. EM. GELOWDEN. NICHT. SCHOLDEN. VORLAREN. WORDEN. SONDER. DAT. EWIGE. LEWENT. HEBBEN“. Die Silberarbeit am Dolch zeigt Justitia, Phyllis, den Aristoteles zum Reittier erniedrigend, sowie Ceres.
Die Garnitur umfasst die Inv.-Nr. VI 0374 (Reitschwert), XI 0087.01-03 (Reitschwertscheide, Messer, Pfriem) und p. 0232.01-04 (Dolch mit Scheide, Messer und Pfriem).
Signatur, Bezeichnung, Inschriften
Klingenblech Inschrift:SELICK. ALSE. MOESES. DE. SLANGE. IN. DER. WOSTENE. FOR. HOGETHEN. ALSO. IS. DES. MINSCHEN. NE. FORHOGET. WORDEN. VP. DAT. ALE. DE. AN. EM. GELOWDEN. NICHT. SCHOLDEN. VORLAREN. WORDEN. SONDER. DAT. EWIGE. LEWENT. HEBBEN
Reproduktion
Wenn Sie Abbildungen dieses Objektes nutzen möchten, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf. Auch Objekte, die aus ethischen Gründen ausgeblendet sind, können bei begründetem Interesse mit diesem Formular angefragt werden.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Weitere Objekte, die Sie interessieren könnten, aus den Rubriken:
Griffwaffe
Weitere interessante Objekte
Dolch / Rapier mit Dolch und Dolchscheide
unbekannt
Rüstkammer
Rüstkammer
Weitere interessante Objekte
Spielstein / Brettspielkasette mit der Darstellung des Heiligen Georg und 30 Spielsteine
Rüstkammer
Zum Seitenanfang