Vorschaubild des Elementes mit der Inventarnummer E 3038

Posiealbum

Album einer Frau. Mit einem selbstgestalteten Deckblatt "Denkmal der Freundschaft". Die handschriftlichen Einträge haben freundschaftliche und familiäre Bezüge und stammen aus dem Zeitraum Dresden 1813-1848, einige Einträge aus Leipzig 1816-1819 (St. Georgenhaus). Zahlreiche Einträge sind ausgeschmückt mit kolorierten Radierungen, Federzeichnungen, Deckfarbenmalerei, teilweise mit Nadelstichen betont und eingeklebten Seidenstickereien.
Stadtansicht Dresden, Radierung, handkoloriert, Eingang Brühlsche Terrasse, 1816
Stadtansichten Leipzig: Georgenhaus, Eingang Rosenthal, Gotisches Portal, 1816/1819
Creditline
Museum für Sächsische Volkskunst, Staatliche Kunstsammlungen Dresden
Reproduktion
Wenn Sie Abbildungen dieses Objektes nutzen möchten, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf. Auch Objekte, die aus ethischen Gründen ausgeblendet sind, können bei begründetem Interesse mit diesem Formular angefragt werden.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Weitere Objekte, die Sie interessieren könnten, aus den Rubriken:
Poesiealbum

Posiealbum

Museum für Sächsische Volkskunst
Weitere interessante Objekte
Posiealbum
Museum für Sächsische Volkskunst
Museum für Sächsische Volkskunst

Stickmustertuch

Museum für Sächsische Volkskunst
Weitere interessante Objekte
Stickmustertuch
Museum für Sächsische Volkskunst
Zum Seitenanfang