Ort, Datierung
Material und Technik
Abmessungen
178 x 226 cm
Museum
Inventarnummer
27/2011
„Rauch I“ ist Teil der seriellen Arbeit „KATASTROPHE IM KOPF (IMAGARY OF DISASTER)“. Alle Bilder der zwischen 2002 und 2010 entstandenen Serie menschenleer, mystisch und beunruhigend. Wiebke Elzel und Jana Müller inszenieren Räume, in denen sich das hereindringende Sonnenlicht in der staubigen Luft und vor ästhetisch meist ansprechender Kulisse bricht. Durch ihre künstlerische Auseinandersetzung mit Katastrophen und deren Repräsentation in den Medien, regen die Fotografinnen den Betrachter zur Reflektion über die eigene und fremde Angst an. Auch in „Rauch I“ stehen die Türen zu dem dunstigen, schmuckvollen Treppenhaus halb offen, als wären die Menschen überstürzt geflohen. Irritierend wirkt die Ruhe vor dem nahenden (oder bereits zurückliegenden) Sturm. Es ist eine Art ästhetisch ansprechendes Zwischenstadium, ein Innehalten im Nichts und in der Hoffnung zwischen vergangener und zukünftiger Nutzung. „Rauch I“ wurde in einem verlassenen Gebäude der Charité in Berlin aufgenommen.
"Rauch I" wurde als Förderankauf der Kulturstiftung des Freistaates Sachsen 2011 für den Kunstfonds erworben.
Signatur, Bezeichnung, Inschriften
verso: "Rauch" 2008 C-Print, Auflage 5+2 a.p. 1/5 Wiebke Elzel, J.M. 07/08
Reproduktion
Wenn Sie Reproduktionsrechte an diesem Objekt erwerben wollen, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Weitere Objekte, die Sie interessieren könnten, aus den Rubriken:
Fotografie
o.T. (aus der Serie „Anthropologische Vexierbilder oder Die zerbrochene Symmetrie der Sprache“)
Mayer, Maix
Kunstfonds
Kunstfonds

Vom Aufstand im Menschen, Variation I

Nagel, Maja
Kunstfonds
Vom Aufstand im Menschen, Variation I
Nagel, Maja
Kunstfonds
Zum Seitenanfang