Dekorationsentwürfe für das Innere der Bonifazius-Basilika in München: zwei Wandaufrisse und 1 Grundriss auf einem Blatt, dazu 3 Blatt mit 4 Inschriftenentwürfen und handschriftlicher Genehmigung des ehem. Königs Ludwig I. von Bayern

Hess, Heinrich Maria von (1798-1863) - Hersteller Ludwig, Bayern, König (1786-1868) - Hersteller
Ort, Datierung
Abmessungen
477 x 340 mm (Blatt 1); 339 x 209 mm (Blatt A und B); 209 x 341 mm (Blatt C)
Inventarnummer
C 1963-1619
Im Studiensaal des Kupferstich-Kabinetts besteht die Möglichkeit, sich Werke aus dem Bestand der Sammlung vorlegen zu lassen. Einige besonders empfindliche Objekte können nur nach vorheriger Absprache und Genehmigung vorgelegt werden. Nähere Informationen erhalten Sie unter KK.Studiensaal@skd.Museum.
Signatur, Bezeichnung, Inschriften
Blätter A bis C in den Darstellungen Inschriften zu Bauherrn, Namenspatron, Architekt und Künstler des Neubaus der St. Bonifaz-Basilika, mit Feder auf den Blättern A und B u. r. "Genehmigt [Maßstabsangabe?] // München 29 May 1848 // Ludwig" und auf Blatt C u. M. "diese 2 Inschriften genehmigt // München 29 May 1848 // Ludwig"
Reproduktion
Wenn Sie Reproduktionsrechte an diesem Objekt erwerben wollen, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Weitere Objekte, die Sie interessieren könnten, aus den Rubriken:
Zeichnung

Fuhrmannsbild

Erler, Johann Samuel
Museum für Sächsische Volkskunst
Fuhrmannsbild
Erler, Johann Samuel
Museum für Sächsische Volkskunst
Kupferstich-Kabinett

Landkarte der Markgrafschaft Meißen und Lausitz

unbekannt
Kupferstich-Kabinett
Landkarte der Markgrafschaft Meißen und Lausitz
unbekannt
Kupferstich-Kabinett
Hess, Heinrich Maria von

Gruppe aus "Die Sintflut" in der Allerheiligenkapelle in München

Hess, Heinrich Maria von
Kupferstich-Kabinett
Gruppe aus "Die Sintflut" in der Allerheiligenkapelle in München
Hess, Heinrich Maria von
Kupferstich-Kabinett
Zum Seitenanfang