Vorschaubild des Elementes mit der Inventarnummer A 58454

4. Juli: Heilige Elisabeth Reg., aus "Die Heiligenbilder des Jahres"

Callot, Jacques (1592-1635) - Hersteller Henriet, Israel (ca. 1590-1661) - Verlag
Material und Technik
Abmessungen
ca. 65 x 48 mm (Blatt, entlang der Einfassungslinie beschnitten)
Inventarnummer
A 58454
Diese größte Folge Callots umfasst 123 Radierungen mit insgesamt 489 Darstellungen, die in Dresden getrennt wurden und einzeln montiert sind (SKD, Kupferstich-Kabinett, Inv.-Nrn. A 58231 bis A 58709). Vielleicht wieder als Auftragswerk (Jesuiten) an ihn herangetragen, hat Callot schon um 1628 mit diesem Heiligenbuch in der Art eines Kalenders begonnen, bei dem eine oder mehrere Heiligengestalten für jeden Tag des Jahres vorgesehen waren. Jeder Gestalt ist ein Ovalfeld eingeräumt, daneben sind Name und Tag des Heiligen angebracht, und jede Platte trägt die Adresse des Verlegers. Das Heiligenbuch ist erst ein Jahr nach Callots Tod in Paris erschienen, von Verleger Israël Henriet auf dem Titelblatt ausgerechnet Kardinal Richelieu gewidmet, dessen Bildnis Callot von der "Belagerung der Insel Ré" (SKD, Kupferstich-Kabinett, Inv.-Nrn. A 59125 bis A 59143) aus Patriotismus getilgt hatte. Trotz des Umfangs und seriellen Charakters der Folge bleiben die Breite der Variationen und die hohe Kenntnis der Heiligenlegenden erstaunlich, denn jede Szene ist lebendig gesehen und gesondert gestaltet. An der großen Anzahl der Radierungen gemessen, haben sich nur einige Vorzeichnungen in St. Petersburg (Ternois 1035-1044), Paris und Braunschweig (nicht bei Ternois) erhalten. Die "Beweglichen Feste des Jahres" (SKD, Kupferstich-Kabinett, Inv.-Nrn. A 58710 bis A 58721) schließen in ähnlichem Format und Thema unmittelbar an die "Heiligenbilder" an. (Chr. Dittrich in: Jacques Callot, Ausst.-Kat. Dresden 1992, S. 87-89, Nr. 551-1018)
Im Studiensaal des Kupferstich-Kabinetts besteht die Möglichkeit, sich Werke aus dem Bestand der Sammlung vorlegen zu lassen. Einige besonders empfindliche Objekte können nur nach vorheriger Absprache und Genehmigung vorgelegt werden. Nähere Informationen erhalten Sie unter KK.Studiensaal@skd.Museum.
Signatur, Bezeichnung, Inschriften
o. l.: S.ELISABETH // PORTVGAL; o. r.: REGINA; u. l.: 4.; u. M.: Israel ex.; u. r.: Julij
Jacques Callot 1592-1635. Das druckgraphische Werk im Kupferstich-Kabinett zu Dresden, Ausst.-Kat. bearb. von Christian Dittrich, Dresden 1992, S. 87-89, Nr. 551-1018
Reproduktion
Wenn Sie Abbildungen dieses Objektes nutzen möchten, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf. Auch Objekte, die aus ethischen Gründen ausgeblendet sind, können bei begründetem Interesse mit diesem Formular angefragt werden.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Weitere Objekte, die Sie interessieren könnten, aus den Rubriken:
Druckgraphik
Weitere interessante Objekte
Der Dom in Meißen von Südwesten mit "Schafstall" als Turmabschluss, dahinter der "höckrige Turm", aus Schiffners Beschreibung von Sachsen um 1840
unbekannt
Kupferstich-Kabinett
Kupferstich-Kabinett

Der heilige Hieronymus in einer Höhle

Bloemaert, Abraham
Kupferstich-Kabinett
Weitere interessante Objekte
Der heilige Hieronymus in einer Höhle
Bloemaert, Abraham
Kupferstich-Kabinett
Callot, Jacques
Weitere interessante Objekte
Verschiedene Figuren nach Callot aus der Radierfolge Balli di Sfessania, Blatt 7
Callot, Jacques
Kupferstich-Kabinett
Zum Seitenanfang