Vorschaubild des Elementes mit der Inventarnummer C 1975-196

Maria zwischen dem heiligen Markus und einem Engel (?) mit Dogenmütze (Studie für das Gemälde Palmas mit den Dogen Antonio Priuli und Francesco Contarini, heute in Montegaldella, Chiesa Parrocchiale?)

Palma il Giovane, Jacopo (um 1550-1628) - Hersteller
Iván Fenyö vermutetete, dass dieses unter den Zeichnungen der deutschen Schule eingeordnete Blatt von Palma il Giovane stammen könnte (Passepartoutnotiz, wohl 1963). Tatsächlich scheint die Skizze die zentrale Figurengruppe in einem Gemälde vorzubereiten, das sich ehemals im venezianischen Dogenpalast befand. In dem Leinwandbild erhalten die Dogen Antonio Priuli und Francesco Contarini Dogenmützen aus der Hand des heiligen Markus sowie eines Engels. Maria Aresin stimmte der Zuschreibung an Jacopo Palma il Giovane zu (Notiz, 2021)

(08.12.2020/18.06.2021, Gudula Metze)

In Bearbeitung im Rahmen des Katalogisierungsprojekts zu den italienischen Zeichnungen des 16. Jh. (zu den bisher in der Online Collection veröffentlichten Zeichnungen in Kartenansicht)
Im Studiensaal des Kupferstich-Kabinetts besteht die Möglichkeit, sich Werke aus dem Bestand der Sammlung vorlegen zu lassen. Einige besonders empfindliche Objekte können nur nach vorheriger Absprache und Genehmigung vorgelegt werden. Nähere Informationen erhalten Sie unter KK.Studiensaal@skd.Museum.
Signatur, Bezeichnung, Inschriften
Recto unbezeichnet; Verso nicht zugänglich; Rückseite des Unterlagepapiers: in der Mitte mit Grafitstift "2m" [prüfen: wohl 32 m], unten links "Deutsch 17. Jh. // C 1975-196", darunter "P. U[...] 1866", unten rechts "213[eingekreist] // [... unleserlich] 12078".
Stefania Mason Rinaldi: Palma il Giovane. L’opera completa, Mailand 1984, S. 95 f, Nr. 170, Abb. S. 465, Nr. 770 (keine Erwähnung des Dresdner Blattes; zu dem Gemälde in Montegaldella; Dat. des Gemäldes um 1625/28, wahrscheinlich 1625)

Bisher ist über die Präsentation in der Online Collection hinaus keine Publikation zu diesem Werk bekannt geworden.

1774 erworben aus dem Nachlass von Christian Wilhelm Ernst Dietrich (1712–1774), Dresden. Ehemals in Klebeband Ca 32m, der 1775 angelegt wurde, um Zeichnungen aus der Sammlung Dietrich aufzunehmen.

Reproduktion
Wenn Sie Abbildungen dieses Objektes nutzen möchten, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf. Auch Objekte, die aus ethischen Gründen ausgeblendet sind, können bei begründetem Interesse mit diesem Formular angefragt werden.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Weitere Objekte, die Sie interessieren könnten, aus den Rubriken:
Zeichnung

Die Marter des heiligen Andreas

Palma, Jacopo, il Giovane
Gemäldegalerie Alte Meister
Weitere interessante Objekte
Die Marter des heiligen Andreas
Palma, Jacopo, il Giovane
Gemäldegalerie Alte Meister
Kupferstich-Kabinett
Weitere interessante Objekte
Hoffmann, E[rnst] T[heodor] A[madeus]: Klein Zaches und andere Erzählungen. Der goldne Topf. Neunte Vigilie, Seite 255
Hegenbarth, Josef
Kupferstich-Kabinett
Palma il Giovane, Jacopo
Weitere interessante Objekte
Bildnisbüste des byzantinischen Kaisers Konstantin XI., in: Series continuata omnium Imperatorum [...], Bd. 3, Bl. 98
Strada, Jacobus
Kupferstich-Kabinett
Zum Seitenanfang