Vorschaubild des Elementes mit der Inventarnummer A 71182

Das Turnier, in welchem König Heinrich der ander todlich verletzet wird, den letzten Tag des Brachmonats 1559.; Blatt 3 der Folge: Der erste Tail. Mancher layen gedencwirdiger Historien von Krierg, Mord und Aufruren, welche sich ...

Tortorel, Jacques (1568-1592 tätig) - Hersteller Perrissin, Jean (ca. 1536-ca. 1611) - Hersteller
Ort, Datierung
Material und Technik
Abmessungen
316 x 493 mm (Platte); 359 x 502 mm (Blatt, größte Maße)
Inventarnummer
A 71182
Im Studiensaal des Kupferstich-Kabinetts besteht die Möglichkeit, sich Werke aus dem Bestand der Sammlung vorlegen zu lassen. Einige besonders empfindliche Objekte können nur nach vorheriger Absprache und Genehmigung vorgelegt werden. Nähere Informationen erhalten Sie unter KK.Studiensaal@skd.Museum.
Reproduktion
Wenn Sie Abbildungen dieses Objektes nutzen möchten, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf. Auch Objekte, die aus ethischen Gründen ausgeblendet sind, können bei begründetem Interesse mit diesem Formular angefragt werden.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Weitere Objekte, die Sie interessieren könnten, aus den Rubriken:
Druckgraphik
Weitere interessante Objekte
Der Parlamentshern gemain Rath Mercurialle genant bein Augustinern zu Paris gehalten den 10. Brachmonats. 1559. do der König Heinrich der ander selbst persönlich gegen weut gewosen; Blatt 2 der Folge: Der erste Tail. Mancher layen gedencwirdiger Historien von Krierg, Mord und Aufruren, welche sich ...
Tortorel, Jean
Kupferstich-Kabinett
Kupferstich-Kabinett
Weitere interessante Objekte
Jesus, ein Bauernsmann, klagt 7 Jahre über das Los Jerusalems, Illustration aus Flavius Josephus: Van de Joodsche Oorlogen, 6. Buch, S. 496/497
Luyken, Jan
Kupferstich-Kabinett
Tortorel, Jacques

Automatik - Parade

Sagert, Horst
Kupferstich-Kabinett
Weitere interessante Objekte
Automatik - Parade
Sagert, Horst
Kupferstich-Kabinett
Zum Seitenanfang