Vorschaubild des Elementes mit der Inventarnummer C 1963-1534

Ruine einer gotischen Kirche im Wald

Carus, Carl Gustav (1789-1869) - Hersteller
Ort, Datierung
Abmessungen
581 x 428 mm
Inventarnummer
C 1963-1534
Provenienz: Die mit romantischer Todes- und Hoffnungssymbolik aufgeladene Darstellung einer gotischen Kirchenruine ist die letzte bezeugte Arbeit von Carl Gustav Carus. Den eigenen Tod schon vor Augen – Carus starb am 28. Juli 1869 – widmete er das großformatige Blatt seinem Sohn Albert zu dessen 52. Geburtstag. Die Zeichnung repräsentiert den Schwerpunkt der Sammlung des wettinischen Prinzen Johann Georg von Sachsen: Sie bestand mehrheitlich aus Werken der deutschen Romantik. Nach dem Tod des Prinzen 1938 sollten im April 1940 etwa 1.500 Blätter über das Leipziger Auktionshaus C. G. Boerner zur Versteigerung gebracht werden. Der Katalog war bereits gedruckt, die Auktion wurde jedoch abgesagt, weil Hans Posse einen Großteil der Werke für das von Hitler geplante "Führermuseum" direkt ankaufte, wofür 330.000 Reichsmark bereitgestellt wurden. Die Erwerbungen aus der Sammlung Johann Georg gehören seit der Rechtsprüfung 2005 zum Bestand des Dresdener Kupferstich-Kabinetts.
Prinz Johann Georg von Sachsen; 24./25. April 1940 Versteigerung Kunstantiquariat C. G. Boerner, Leipzig, Los-Nr. 129; Ankauf für den "Sonderauftrag Linz"; 2005 per Vermögenszuordnung zum Bestand der SKD.
Im Studiensaal des Kupferstich-Kabinetts besteht die Möglichkeit, sich Werke aus dem Bestand der Sammlung vorlegen zu lassen. Einige besonders empfindliche Objekte können nur nach vorheriger Absprache und Genehmigung vorgelegt werden. Nähere Informationen erhalten Sie unter KK.Studiensaal@skd.Museum.
Signatur, Bezeichnung, Inschriften
Bez. u. r. (auf dem Grabstein): C G Carus Widmung auf dem Untersatzblatt: Meinem geliebten Sohne Albert Carus zum 23 April 1869 von C G Carus.
Multimedia Guides

Hier finden Sie alle Multimedia Guides der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden, in denen das aufgerufene Objekte enthalten ist. Die Links ermöglichen es, direkt zum Einzelobjekt in der Tour zu springen und von dort aus weiter durch die jeweilige Tour zu navigieren.

Provenienzforschung - Kunstwerke für den „Sonderauftrag Linz“ Provenance Research - Artworks for the „Linz Special Commission“
Reproduktion
Wenn Sie Abbildungen dieses Objektes nutzen möchten, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf. Auch Objekte, die aus ethischen Gründen ausgeblendet sind, können bei begründetem Interesse mit diesem Formular angefragt werden.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Weitere Objekte, die Sie interessieren könnten, aus den Rubriken:
Zeichnung

Ansicht von Palermo

Goldstein, Johann Theodor
Kupferstich-Kabinett
Weitere interessante Objekte
Ansicht von Palermo
Goldstein, Johann Theodor
Kupferstich-Kabinett
Kupferstich-Kabinett
Weitere interessante Objekte
Die Alten sind von den falschen Aussagen überzeugt, Blatt 5 aus einer Folge "Die Geschichte von Susanna"
Bruyn, Abraham de
Kupferstich-Kabinett
Carus, Carl Gustav

Nazareth / Berg Tabor / Morgenländische Häuser

Carus, Carl Gustav
Kupferstich-Kabinett
Weitere interessante Objekte
Nazareth / Berg Tabor / Morgenländische Häuser
Carus, Carl Gustav
Kupferstich-Kabinett
Zum Seitenanfang