Vorschaubild des Elementes mit der Inventarnummer C 309
Die Zeichnung steht vermutlich mit einem nicht realisierten oder verlorenen Projekt von Paolo Caliari, gen. Veronese, in Verbindung. Der Komposition nach vergleichbar ist besonders eine Paolos Sohn Carletto Caliari zugeschriebene Zeichnung in Windsor Castle. In denselben Kontext gehört eine Zeichnung von Paolo Caliari in Kassel (Museumslandschaft Hessen Kassel, Graphische Sammlung, Inv.-Nr. GS 1124).

(24.07.2020, Gudula Metze)

In Bearbeitung im Rahmen des Katalogisierungsprojekts zu den italienischen Zeichnungen des 16. Jh. (zu den bisher in der Online Collection veröffentlichten Zeichnungen in Kartenansicht)
Im Studiensaal des Kupferstich-Kabinetts besteht die Möglichkeit, sich Werke aus dem Bestand der Sammlung vorlegen zu lassen. Einige besonders empfindliche Objekte können nur nach vorheriger Absprache und Genehmigung vorgelegt werden. Nähere Informationen erhalten Sie unter KK.Studiensaal@skd.Museum.
Signatur, Bezeichnung, Inschriften
Recto unbezeichnet; Verso: oben mittig mit Grafistift "No 2", unten "C 309".
Thomas Dalla Costa: 'Lot e la famiglia in fuga da Sodoma' di Castelvecchio: primi appunti per i disegni a penna di Carletto Caliari, in: Verona illustrata, 24 (2011), S. 41–61, hier S. 46–48, Abb. Nr. 35 (keine Erwähnung des Dresdner Blattes; zu einer ikonographisch vergleichbaren Zeichnung von Carletto Caliari in Windsor Castle)

Dem künstlerischen Genius auf der Spur. Italienische Zeichnungen aus der Graphischen Sammlung der Museumslandschaft Hessen Kassel, Ausst.-Kat. Kassel 2010/11, Schloss Wilhelmshöhe, bearb. von Christiane Lukatis, Petersberg 2010, S. 146, Nr. 58, Abb. S. 147 (keine Erwähnung des Dresdner Blattes; zu der ikonographisch vergleichbaren Zeichnung in Kassel, auf S. 146–148, Abb. S. 149, Nr. 2, auch zu der Zeichnung in Windsor Castle)

A[rthur] E[wart] Popham und Johannes Wilde: The Italian Drawings of the XV and XVI Centuries in the Collection of His Majesty the King at Windsor Castle, London 1949, S. 347 f, Nr. 1023, Abb. S. 348, Nr. 193 (keine Erwähnung des Dresdner Blattes; zu einer ikonographisch vergleichbaren Zeichnung in Windsor Castle)

Bisher ist über die Präsentation in der Online Collection hinaus keine Publikation zu diesem Werk bekannt geworden.

Alter Bestand, seit 1865 in der Sammlung nachweisbar.

Reproduktion
Wenn Sie Abbildungen dieses Objektes nutzen möchten, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf. Auch Objekte, die aus ethischen Gründen ausgeblendet sind, können bei begründetem Interesse mit diesem Formular angefragt werden.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Weitere Objekte, die Sie interessieren könnten, aus den Rubriken:
Zeichnung
Weitere interessante Objekte
Hauff, Wilhelm: Die Karawane. Die Geschichte von dem kleinen Muck, Seite 119
Hegenbarth, Josef
Kupferstich-Kabinett
Kupferstich-Kabinett
Weitere interessante Objekte
Römische Krieger und gefangene Frauen (Horatius ermordet seine Schwester, welche ihm den Tod ihres Geliebten vorwirft)
Caliari, Carlo
Kupferstich-Kabinett
Caliari, Carlo

Bildnis Willem van der Muelen

Hoet, Gerard
Kupferstich-Kabinett
Weitere interessante Objekte
Bildnis Willem van der Muelen
Hoet, Gerard
Kupferstich-Kabinett
Zum Seitenanfang