Vorschaubild des Elementes mit der Inventarnummer A 133569

Die Pleißenburg in Leipzig von Südwesten mit den Beschädigungen durch schwedischen Kanonenbeschuss 1642 im Dreißigjährigen Krieg, mit einer Legende aus Matthäus Merians Theatrum Europaeum Band IV (Erstausgabe 1643, weitere drei Ausgaben)

unbekannt - Hersteller Hoffmann, Wolfgang (ca. 1604-1668) - Druckerei Merian, Matthaeus, der Ältere (1593-1650) ? - Verlag
Ort, Datierung
Material und Technik
Abmessungen
280 x 168 mm (Platte)
Inventarnummer
A 133569
Im Studiensaal des Kupferstich-Kabinetts besteht die Möglichkeit, sich Werke aus dem Bestand der Sammlung vorlegen zu lassen. Einige besonders empfindliche Objekte können nur nach vorheriger Absprache und Genehmigung vorgelegt werden. Nähere Informationen erhalten Sie unter KK.Studiensaal@skd.Museum.
Signatur, Bezeichnung, Inschriften
in der Platte in der Darstellung in einem Spruchband o. M. "Das Veste Schloß Pleißenburg zu Leipzig, (und) wie solches von // den Schwedischen zur übergab bezwungen worden, Anno 1642." und unter der Darstellung Legende
Reproduktion
Wenn Sie Abbildungen dieses Objektes nutzen möchten, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf. Auch Objekte, die aus ethischen Gründen ausgeblendet sind, können bei begründetem Interesse mit diesem Formular angefragt werden.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Weitere Objekte, die Sie interessieren könnten, aus den Rubriken:
Druckgraphik

Sultan Mahmud II. (1785-1839)

unbekannt
Gemäldegalerie Alte Meister
Weitere interessante Objekte
Sultan Mahmud II. (1785-1839)
unbekannt
Gemäldegalerie Alte Meister
Kupferstich-Kabinett
Weitere interessante Objekte
Das Ziegeltor (Schifftor, 1552-1590) an der Elbe in Dresden (später durch die Jungfernbastei überbaut, in der Brühlschen Terrasse erhalten), aus den Abbildungen zur Chronik Dresdens von 1835
unbekannt
Kupferstich-Kabinett
unbekannt
Weitere interessante Objekte
Dresden, der Zwingergraben mit Brücke am Wilsdruffer Tor, in Richtung des Zwingers nach Norden, aus Weinarts Topographischer Geschichte der Stadt Dresden 1777-1781
Weise, Gotthelf Wilhelm
Kupferstich-Kabinett
Zum Seitenanfang