Titelblatt: Franciscus Goubau: "Apostularum Pii Quinti Pont. Max. Epistolarum Libri Quinque ..." mit einer Büste von Pius V. im Profil nach rechts

Rubens, Peter Paul (1577-1640) historische Zuschreibung - Inventor Quellinus, Erasmus (1607-1678) nach - Inventor Galle, Cornelis (1576-1650) - Stecher Moretus, Balthasar (1574-1641) - Verlag
Ort, Datierung
Material und Technik
Abmessungen
189 x 129 mm (Darstellung); 195 x 134 mm (Blatt, bis zum Plattenrand beschnitten)
Inventarnummer
A 42052
Im Studiensaal des Kupferstich-Kabinetts besteht die Möglichkeit, sich Werke aus dem Bestand der Sammlung vorlegen zu lassen. Einige besonders empfindliche Objekte können nur nach vorheriger Absprache und Genehmigung vorgelegt werden. Nähere Informationen erhalten Sie unter KK.Studiensaal@skd.Museum.
Signatur, Bezeichnung, Inschriften
Lettered at centre: "APOSTOLICARVM / PII QVINTI / Pont. Max. / Epistolarvm / Libri Qvinqve. / Nunc primum in lucem editit / opera et cura / Franscisci GOVBAV.".
Lettered in lower margin: "Antverpiæ, ex officina Plantiniana Balthasaris Moreti. M. DC. XL.".
Reproduktion
Wenn Sie Reproduktionsrechte an diesem Objekt erwerben wollen, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Weitere Objekte, die Sie interessieren könnten, aus den Rubriken:
Druckgraphik

Landkarte der Markgrafschaft Meißen und Lausitz

unbekannt
Kupferstich-Kabinett
Landkarte der Markgrafschaft Meißen und Lausitz
unbekannt
Kupferstich-Kabinett
Kupferstich-Kabinett
Der Mensch wird zur Arbeit geboren, Blatt 1 aus der Folge "Der Lohn von Arbeit und Fleiß"
Heemskerck, Maarten van
Kupferstich-Kabinett
Rubens, Peter Paul

Die beiden Söhne des Rubens

unbekannt
Gemäldegalerie Alte Meister
Die beiden Söhne des Rubens
unbekannt
Gemäldegalerie Alte Meister
Zum Seitenanfang