Vorschaubild des Elementes mit der Inventarnummer 70977

Zeremonialsarong (tapis inuh)

uns nicht bekannt - Hersteller
Abmessungen
102 x 68 x 0,2 cm
Inventarnummer
70977
Der Frauenrock besteht aus sieben, in Kettrichtung aneinander genähten, separat hergestellten Bändern. Vier Bänder weisen ein von patola-Textilien inspiriertes Ranken- und Rautenmuster auf, das in Ecru, Rostrot und Anthrazit in der Kettikattechnik gewebt worden ist. Die Ikatbänder sind durch drei indigoblaugrundige Stickereibänder voneinander abgegrenzt. Die breiteren der mit Seide bestickten Musterzonen zeigen Darstellungen von teils bemannten Booten. Boots- oder Schiffsdarstellungen werden mit Übergangsritualen assoziiert. Derartige Röcke sind ausschließlich in zeremoniellem Kontext getragen worden. (P. Martin, 2020)
Kultureller Kontext
Paminggiri (Erwerbung)
Reproduktion
Wenn Sie Abbildungen dieses Objektes nutzen möchten, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf. Auch Objekte, die aus ethischen Gründen ausgeblendet sind, können bei begründetem Interesse mit diesem Formular angefragt werden.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Weitere Objekte, die Sie interessieren könnten, aus den Rubriken:
Bekleidung

Hocker

uns nicht bekannt
GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig
Weitere interessante Objekte
Hocker
uns nicht bekannt
GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig
Museum für Völkerkunde Dresden
Weitere interessante Objekte
Bogentanz der Veddah, Henebedde, Sri Lanka - Erste Deutsche Indien-Expedition 1926-1929
Eickstedt, Enjo von
Museum für Völkerkunde Dresden
uns nicht bekannt

Tuch

uns nicht bekannt
GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig
Weitere interessante Objekte
Tuch
uns nicht bekannt
GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig
Zum Seitenanfang