Ort, Datierung
Abmessungen
89,5 x 44,0 cm
Inventarnummer
Gal.-Nr. 5
In dieser Vitrine finden Sie die ältesten Werke der Gemäldegalerie. Künstler des 14. Jh., insbesondere Giotto, waren wichtige Wegbereiter der Renaissance. Charakteristisch ist die Malerei auf Gold. Es war für Darstellung von heiligen Personen und biblischen Geschichten vorbehalten. Oft wurde das Blattgold durch Ritzungen und Punzen reich verziert. In der Kostbarkeit des Materials spiegelt sich die grundlegende Bedeutung der Religion. Erst im 15. Jh. setzten sich naturalistische Hintergründe durch.

This display case contains the oldest works held by the Gemäldegalerie. Artists of the 14th century, especially Giotto, were important pioneers of the Renaissance. Gold-ground painting is typical of the period. It was reserved for sacred figures and biblical stories. Often the gold leaf was richly embellished with incised and punched decoration. The preciousness of the material reflects the paramount importance of religion. Only in the 15th century did naturalistic backgrounds become prevalent.
Reproduktionsrechte
Wenn Sie Reproduktionsrechte an diesem Objekt erwerben wollen, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Weitere Objekte, die Sie interessieren könnten, aus den Rubriken:
Gemälde

Blick von den Lößnitzhöhen auf Dresden

Thiele, Johann Alexander
Gemäldegalerie Alte Meister
Blick von den Lößnitzhöhen auf Dresden
Thiele, Johann Alexander
Gemäldegalerie Alte Meister
Gemäldegalerie Alte Meister

Dresden vom rechten Elbufer unterhalb der Augustusbrücke

Bellotto, Bernardo, gen. Canaletto
Gemäldegalerie Alte Meister
Dresden vom rechten Elbufer unterhalb der Augustusbrücke
Bellotto, Bernardo, gen. Canaletto
Gemäldegalerie Alte Meister
Giotto, di Bondone

Die Beweinung Christi

Giotto, di Bondone
Gemäldegalerie Alte Meister
Die Beweinung Christi
Giotto, di Bondone
Gemäldegalerie Alte Meister
Zum Seitenanfang