Vorschaubild des Elementes mit der Inventarnummer Gal.-Nr. 1487
Ort, Datierung
Material und Technik
Abmessungen
28 x 36,5 cm
Inventarnummer
Gal.-Nr. 1487
1741 wurde das Gemälde von Hermann Carl von Keyserlingk für Kurfürst Friedrich August II. von Sachsen erworben. Es gehört zu den Werken, die seit 1945 vermisst werden. Eine Abbildung hat sich nicht erhalten; Karl Woermann beschreibt das Gemälde folgendermaßen in seinem Galeriekatalog von 1905: "Braune Untertuschung. In einem mit Bäumen bewachsenen Tal ruhen Hirten und Feldarbeiter, Rinder und Schafe. Rechts am Abhang erfrischen Männer sich durch einen Trunk, nährt eine Frau ihr Kind. Links vorn steht ein Pflug, links im Mittelgrund wird am Abhang gepflügt."
Signatur, Bezeichnung, Inschriften
Bez. unten links: Berchem
Creditline
Gemäldegalerie Alte Meister, Staatliche Kunstsammlungen Dresden
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Weitere Objekte, die Sie interessieren könnten, aus den Rubriken:
Gemälde

Flusstal mit Jahrmarktsbuden

Griffier, Jan
Gemäldegalerie Alte Meister
Weitere interessante Objekte
Flusstal mit Jahrmarktsbuden
Griffier, Jan
Gemäldegalerie Alte Meister
Gemäldegalerie Alte Meister

Hirten unter hoher Felswand

Berchem, Nicolaes
Gemäldegalerie Alte Meister
Weitere interessante Objekte
Hirten unter hoher Felswand
Berchem, Nicolaes
Gemäldegalerie Alte Meister
Berchem, Nicolaes

Totes Wild und Jagdgerät

Weenix, Jan
Gemäldegalerie Alte Meister
Weitere interessante Objekte
Totes Wild und Jagdgerät
Weenix, Jan
Gemäldegalerie Alte Meister
Zum Seitenanfang