Kasten mit 28 Domino-Steinen

Ort, Datierung
Abmessungen
Originalsteine: 4,5-4,6 x 2,2 x 1,3 (mit überstehendem Metallstift) cm; Ersatzsteine: 4,5-4,6 x 2,2 x 0,9 cm; Kasten: 7,0 x 18,5 x 7,0 cm
Inventarnummer
54038-1-29
Doppel-Sechser-Domino = 28 Steine, aber hier fehlen vom Originalspiel zwei Steine, dafür gibt es zwei Steine eines ähnlichen Dominos, die etwas flacher sind, und zumindest in einem Fall den fehlenden Stein vom Zahlenwert her (3/3) ersetzen (der zweite Stein 6/3 ist jedoch im Original vorhanden, also doppelt, die Farbe der Sechser-Punkte wurde hier abgekratzt, um ihn für den fehlenden Stein 3/Null passend zu machen).

Provenienz: Schenkung Jutta Schoeller-Meinz, Bad Iburg, 2010.
Signatur, Bezeichnung, Inschriften
Auf dem grünen Papier der Deckelinnenseite wohl mit Bleistift eingeritzt: "MR A LORD / MR A RIGBY".
Reproduktion
Wenn Sie Abbildungen dieses Objektes nutzen möchten, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf. Auch Objekte, die aus ethischen Gründen ausgeblendet sind, können bei begründetem Interesse mit diesem Formular angefragt werden.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Weitere Objekte, die Sie interessieren könnten, aus den Rubriken:
Spiel

Steckspiel ("Teufelsknoten")

Grünes Gewölbe
Steckspiel ("Teufelsknoten")
Grünes Gewölbe
Kunstgewerbemuseum

Fragment einer Borte

Kunstgewerbemuseum
Fragment einer Borte
Kunstgewerbemuseum
Zum Seitenanfang