Vorschaubild des Elementes mit der Inventarnummer 30432

Becher der Weberzunft in Erfurt (?)

unbekannt, 18. Jh. - Zinngießer
Material und Technik
Abmessungen
H. 10,3 cm, Dm. 8,7 cm
Inventarnummer
30432
Auf der Bodenunterseite gestempelte Stadtmarke (Rad mit sechs Speichen, darüber "1739[?]"). Auf der Wandung graviert: "BEYSITZER / MEISt: JOH: MARTIN: ARMStER: / ALT GESEL / JOH: WERNER: LINSSE"; auf der gegenüberliegenden Seite von zwei Zweigen gerahmtes Zunftzeichen bestehend aus drei Weberschiffchen mit "1764".
Signatur, Bezeichnung, Inschriften
Auf der Bodenunterseite gestempelte Stadtmarke (Rad mit sechs Speichen, darüber "1739[?]"). Auf der Wandung graviert: "BEYSITZER / MEISt: JOH: MARTIN: ARMStER: / ALT GESEL / JOH: WERNER: LINSSE"; auf der gegenüberliegenden Seite von zwei Zweigen gerahmtes Zunftzeichen bestehend aus drei Weberschiffchen mit "1764".
Reproduktion
Wenn Sie Abbildungen dieses Objektes nutzen möchten, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf. Auch Objekte, die aus ethischen Gründen ausgeblendet sind, können bei begründetem Interesse mit diesem Formular angefragt werden.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Weitere Objekte, die Sie interessieren könnten, aus den Rubriken:
Gefäß

Sultan Mahmud II. (1785-1839)

unbekannt
Gemäldegalerie Alte Meister
Weitere interessante Objekte
Sultan Mahmud II. (1785-1839)
unbekannt
Gemäldegalerie Alte Meister
Kunstgewerbemuseum

Flasche aus Porzellan mit blauen Ornamenten von Bambus und Pflaumeblüte

uns nicht bekannt
GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig
Weitere interessante Objekte
Flasche aus Porzellan mit blauen Ornamenten von Bambus und Pflaumeblüte
uns nicht bekannt
GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig
unbekannt, 18. Jh.

Tapetenmusterblatt

Sumner, Heywood
Kunstgewerbemuseum
Weitere interessante Objekte
Tapetenmusterblatt
Sumner, Heywood
Kunstgewerbemuseum
Zum Seitenanfang