Vorschaubild des Elementes mit der Inventarnummer 67306
Material und Technik
Abmessungen
14,5 x 18 x 17 cm, 474 g
Inventarnummer
67306
Dieser Baba Pottom ist ein strohgeflochtener Ballen zur Bevorratung mit Reis. Solche melonenförmigen festgeflochtenen Strohbehälter wurden im Haus oder in eigenen Vorratsgebäuden aus Lehm am Haus aufbewahrt. Die Strohballen waren unterschiedlich geformt und konnten von 12 bis 200 kg. Reis aufnehmen. Sie wurden ringsum fest verschlossen, waren also nicht für eine kurzfristige Lagerung gedacht. Baba Potom werden aus mehreren übereinander und ineinander verflochtenen Strohlagen hergestellt. Sie sind sehr fest und widerstandsfähig und überdauern auch einige Zeit in einem Brand. In ihnen wird auch das nächstjährige Saatgut aufbewahrt. Dieses kleine Exemplar soll, laut Unterlagen, für die Reise gedacht gewesen sein. Es ist aber auch möglich, dass es sich um ein Modell der großen Baba Potom handelt. Es liegen keine Angaben über seine Provenienz vor.
Kultureller Kontext
Munda (Herstellung)
Lydia Icke-Schwalbe: Die Munda und Oranon in Chota Nagpur: Geschichte, Wirtschaft und Gesellschaft, Berlin 1983, Bd. 40, Abb. 60 (schwarz-weiss)
Creditline
Völkerkundemuseum Herrnhut, Staatliche Kunstsammlungen Dresden
Reproduktion
Wenn Sie Abbildungen dieses Objektes nutzen möchten, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf. Auch Objekte, die aus ethischen Gründen ausgeblendet sind, können bei begründetem Interesse mit diesem Formular angefragt werden.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Weitere Objekte, die Sie interessieren könnten, aus den Rubriken:
Behältnis

Tranlampe

uns nicht bekannt
Völkerkundemuseum Herrnhut
Weitere interessante Objekte
Tranlampe
uns nicht bekannt
Völkerkundemuseum Herrnhut
Völkerkundemuseum Herrnhut

Korbschale

Koch-Grünberg, Theodor
GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig
Weitere interessante Objekte
Korbschale
Koch-Grünberg, Theodor
GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig
uns nicht bekannt

Hocker

uns nicht bekannt
GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig
Weitere interessante Objekte
Hocker
uns nicht bekannt
GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig
Zum Seitenanfang