Abmessungen
14,0 x 9,0 cm, Albumseite: 22,5 x 27,5 cm
Inventarnummer
PhNAm 1084
Crazy Snake (Chitto Harjo, oder Wilson Jones, 1846-1911) war ein Oberhaupt der Muskogee Creek Nation. Er wandte sich vehement gegen Versuche der US-Regierung, das Land der sogenannten "Fünf zivilisierten Stämme" (Five Civilized Tribes), also der Cherokee, Creek, Choctaw, Chickasaw und Seminole im "Indianerterritorium" (heute Oklahoma) aufzuteilen. In dieser "Allotment"-Politik wurde das gemeinschaftlich genutzte Land, das den indigenen Gruppen nach Abschluss der Verträge auf den Reservationen verblieben war, per Gesetz als Privatbesitz gleich großer Parzellen auf die einzelnen indigenen Familien aufgeteilt, um dadurch deren Sinn für Kapital und Profit anzuregen und sie ins US-Wirtschaftssystem zu assimilieren. Das übrig gebliebene Land sollte an weiße Siedler verkauft werden. Die Politik wurde ab 1887 im Dawes Act (Landaufteilungsgesetz) beschlossen und sollte ab 1893 im "Indianerterritorium" eingeführt werden. Der Nationalrat der Creek lehnte dies ab und erliess ein eigenes Gesetz zum Schutz des Landes gegen die Aufteilung. Harjo wurde 1900 zum Oberhaupt der Creek gewählt. Eine von ihm eingerichtete Polizeitruppe ("Lighthorse," leichte Kavallerie) sollte die Landverteilung verhindern. Gewalt zwischen dieser Truppe und einigen weißen Siedlern und Bürgerwehren, sowie der Umstand, dass die USA die Rechtmäßigkeit des Creek-Nationalrats und seiner Vertreter nicht anerkannten, führte schliesslich 1909 dazu, dass der Governeur von Oklahoma die Nationalgarde rief, um das Gewaltmonopol durchzusetzen. Chief Harjo sollte als Anführer der sogenannten "Crazy Snake Rebellion" verhaftet werden, wurde aber nie gefunden. Er starb vermutlich 1911. (MVL, Frank Usbeck, 02.06.2020)
Kultureller Kontext
Muskogee (Darstellung)
Signatur, Bezeichnung, Inschriften
bez. im Druck u. Mi.: "Chief Crazy Snake, Oklahoma", u. li.: "H.K. Clarke", u. re.: "Hand-colored"
Reproduktion
Wenn Sie Reproduktionsrechte an diesem Objekt erwerben wollen, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Weitere Objekte, die Sie interessieren könnten, aus den Rubriken:
Fotografie
o.T. (aus der Serie „Anthropologische Vexierbilder oder Die zerbrochene Symmetrie der Sprache“)
Mayer, Maix
Kunstfonds
GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig

Bumerang

unbekannt
GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig
Bumerang
unbekannt
GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig
unbekannt

Sultan Mahmud II. (1785-1839)

unbekannt
Gemäldegalerie Alte Meister
Sultan Mahmud II. (1785-1839)
unbekannt
Gemäldegalerie Alte Meister
Zum Seitenanfang