Verein für Naturkunde zu Reichenbach

Bereits im Jahr 1859 gründet sich der „Vogtländische Verein für allgemeine und spezielle Naturkunde“ zu Reichenbach und Umgebung. Im Jahr 1866 erweitert sich das Sammlungsinteresse mit der Gründung der Sektion „Altertumskunde“ auf archäologisches Sammlungsgut. In dieselbe Zeit fällt auch das Anlegen einer Ethnologischen Sammlung. Seit dem Jahr 1872 werden Teile der Vereinssammlung öffentlich präsentiert, ab 1875 im heutigen Neuberin-Museum. Im Jahr 1937 geht das bisher vereinsgetragene Museum mit seinen Sammlungen nach massivem politischem Druck in den Besitz der Stadt über. Es wird in der Folgezeit nach nationalsozialistischer Konzeption zu einem „Völkischen Heimatmuseum“ umgearbeitet.
Im September 1945 werden Neugestaltungspläne für das Städtische Heimatmuseum Reichenbach vorgelegt. Der Gliederungsvorschlag beläuft sich auf eine Naturkundliche und eine Stadtgeschichtliche Abteilung mit einem stark ausgeprägten wirtschaftsgeschichtlichen Anteil. Ethnologisches Sammlungsgut und damit assoziierte Themen finden keine Erwähnung.
Am 2.2.1956 findet eine Besprechung zwischen dem Heimatmuseum Reichenbach, dem Heimatmuseum Schloß Mylau, Vertretern des Rates des Bezirkes und des Kreises sowie der Städte Mylau und Reichenbach statt. Hierbei wird die Existenzberechtigung beider Museen nebeneinander festgestellt und festgelegt, dass die Burg Mylau zum Kreismuseum werden soll. Die geschichtlichen Abteilungen beider Häuser sollen zukünftig im Kreismuseum auf der Burg Mylau vereint und die entsprechenden Bestände aus Reichenbach dorthin überführt werden.
(Lore Liebscher, 2022/23)

Mehr anzeigen


93 Digitalisate

Lädt...

Vorschaubild des Elementes mit der Inventarnummer 49930 c
Vorschaubild des Elementes mit der Inventarnummer 49930 c Ritualholz uns nicht bekannt | Hersteller Holz, geschnitzt Museum für Völkerkunde Dresden
Vorschaubild des Elementes mit der Inventarnummer 49930 d
Vorschaubild des Elementes mit der Inventarnummer 49930 d Ritualholz uns nicht bekannt | Hersteller Holz, geschnitzt Museum für Völkerkunde Dresden
Vorschaubild des Elementes mit der Inventarnummer 49930 e
Vorschaubild des Elementes mit der Inventarnummer 49930 e Ritualholz uns nicht bekannt | Hersteller Holz, geschnitzt Museum für Völkerkunde Dresden
Vorschaubild des Elementes mit der Inventarnummer 49930 f
Vorschaubild des Elementes mit der Inventarnummer 49930 f Ritualholz uns nicht bekannt | Hersteller Holz, geschnitzt Museum für Völkerkunde Dresden
Vorschaubild des Elementes mit der Inventarnummer 49930 g
Vorschaubild des Elementes mit der Inventarnummer 49930 g Ritualholz uns nicht bekannt | Hersteller Holz, geschnitzt Museum für Völkerkunde Dresden
Vorschaubild des Elementes mit der Inventarnummer 49930 h
Vorschaubild des Elementes mit der Inventarnummer 49930 h Ritualholz uns nicht bekannt | Hersteller Holz, geschnitzt Museum für Völkerkunde Dresden
Vorschaubild des Elementes mit der Inventarnummer 49930 i
Vorschaubild des Elementes mit der Inventarnummer 49930 i Ritualholz uns nicht bekannt | Hersteller Holz, geschnitzt Museum für Völkerkunde Dresden
Vorschaubild des Elementes mit der Inventarnummer 49930 j
Vorschaubild des Elementes mit der Inventarnummer 49930 j Ritualholz uns nicht bekannt | Hersteller Holz, geschnitzt Museum für Völkerkunde Dresden
Vorschaubild des Elementes mit der Inventarnummer 49942 a
Vorschaubild des Elementes mit der Inventarnummer 49942 a Schnupftabakdose uns nicht bekannt | Hersteller Holz, beschnitzt Museum für Völkerkunde Dresden
Vorschaubild des Elementes mit der Inventarnummer 60546
Vorschaubild des Elementes mit der Inventarnummer 60546 Weibliche Ahnenfigur uns nicht bekannt | Hersteller Holz, geschnitzt, Branddekor Museum für Völkerkunde Dresden
Vorschaubild des Elementes mit der Inventarnummer 60547
Vorschaubild des Elementes mit der Inventarnummer 60547 Männliche Ahnenfigur uns nicht bekannt | Hersteller Holz, geschnitzt, Branddekor Museum für Völkerkunde Dresden
Vorschaubild des Elementes mit der Inventarnummer 60574
Vorschaubild des Elementes mit der Inventarnummer 60574 Büchschen für Tabak oder Schminke uns nicht bekannt | Hersteller Horn, Leder, Metallkugel Museum für Völkerkunde Dresden
Vorschaubild des Elementes mit der Inventarnummer 62795
Vorschaubild des Elementes mit der Inventarnummer 62795 Speer uns nicht bekannt | Hersteller Holz Museum für Völkerkunde Dresden
Zum Seitenanfang